Sie sind hier => Angebote => SALIX => Basiskurs => Aufbaukurs => Referentinnen

                        => Termine & Anmeldung => Rezepte => zurück zu Angebote

SALIX Natur- und Heilkräuterschule des BUND in Herten

 

www.bund-naturerlebnisgarten.de, www.naturRaum-herten.de


Informationen und Anmeldungen für 2019 ab sofort bei

Sigrun Zobel 

Tel.-Nr. 02366 82249

sigrun.zobel@t-online.de

 

Referentinnen


Sigrun Zobel

· BUND - Umweltpädagogin

· Kräuterfachfrau aus Erfahrung

· Initiatorin und Leiterin  des Bund - Naturerlebnisgartens  und der
SALIX - Natur- und Heilkräuterschule


Altes Wissen alltagstauglich vermittelt

Schon als Kind entdeckte ich für mich die Natur als Wohlfühlort.im Garten meiner Eltern, meiner Großmutter und Großtanten. Erst viele Jahre später erkannte ich, dass ich in der Natur meinen Heilungsort gefunden hatte. Viele nannten mich damals das unbändige Kind, das so schwer zu zähmen ist. Die Diagnose ADHS kannte man Anfang der 1960er Jahre noch nicht und die Heilwirkung von Natur- oder Gartentherapie war noch nicht bekannt. Ich spürte instinktiv, dass meine innere Unruhe, meine Aggressivität bei der Arbeit im Garten verschwand und ich mich besser konzentrieren konnte.

Ich bin seit 23 Jahren in der Umweltbildung engagiert und habe 1998 den BUND-Naturerlebnisgarten mitgegründet und kontinuierlich weiterentwickelt.

Erst als ich 2006 für Kinder aus Förderschulen ein umweltpädagogisches Konzept entwickelt habe mit dem Schwerpunkt: „barrierefreie Körper- und Sinneswahrnehmung in der Natur für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf“, erkannte ich bei der praktischen Umsetzung mit den Kindern mit ADS/ADHS, meine eigenen Kindheitserfahrungen wieder. Die Natur ist ein heilkräftiger Raum, wenn wir uns auf die Suche begeben, den Eingang/Zugang zu finden.

Die Natur bietet uns viele Möglichkeiten, aus eigener Kraft gesund zu bleiben oder zu werden. Mir ist es ein großes Anliegen, das alte und das neue Wissen weiterzugeben. Hierfür arbeite ich mit meinem persönlichen Schatz und meiner ganzen Kraft.

Meine Arbeit mit Kindern und Erwachsenen ist ausschließlich geprägt von eigenen Erfahrungen und gewachsen von der Inspiration durch die vielen Menschen, die seit 20 Jahren zu mir in den Garten finden und bereit sind, die Natur und ihre Schätze mit allen Sinnen zu erspüren und zu erfahren.

Ich möchte dabei die Samen weiter geben, die mir meine Großmutter und meine Großtanten bereits als Kind mit auf den Weg gegeben haben aus ihrem reichen Wissen rund ums „Gärtnern“ im Kreislauf der Natur… und dabei geht es immer um Gartenarbeit im äußeren und im inneren Garten.

Heute ist der von mir ins Leben gerufene BUND-Naturerlebnisgarten Herten ein Modellprojekt für umweltpädagogische Arbeit, das weit über die Landesgrenzen hinaus ausstrahlt.

2001 Bürgerpreis „Umwelt “ der Stadt Herten

2007 erhielten mein Team und ich für unsere Arbeit den muna-„Kinder- und Jugendpreis“ der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.

2009 erhielt erhielt ich vom Verein pro Ruhrgebiet den Förderpreis „Bürger des Ruhrgebiets“, der für besonderes Engagement in der Region verliehen wird.

2011 erhielten mein Team und ich für unsere umweltpädagogische Arbeit im Kreis Recklinghausen den Vestischen Umweltpreis verliehen.


Mit der Gründung der SALIX Natur- und Heilkräuterschule in 2017
habe ich mir zu meinem 60. Geburtstag noch einen Herzenswunsch erfüllt:
Altes Kräuterwissen in der neuen Zeit weitergeben zu dürfen


Einige Beispiele für meine Angebote in der Natur:

· Naturheil-Wochenenden für Frauen aus belasteten Lebenssituationen

· Interkultureller FrauenGarten für weibliche Einwanderinnen und ihre Kinder

· Natur- und Gartentherapie für Kinder und Erwachsene

· Hexenkräuterabende für Frauen -  Einstieg in die Wild- und Heilpflanzenkunde

· Tanzabende: Sigruns Welle im Rhythmus der Natur

· AromaMassage: Berührung ist Nahrung


Weitere Informationen auf der Internetseite   www.bund-naturerlebnisgarten.de

 

Sabine Liedtke

Diplom Sozialpädagogin

Naturtrainerin

Natur- und Wildnispädagogin

Entspannungs- und Gesundheitspädagogin


Meine Leidenschaft ist es, in die Wunderwelt Natur einzutauchen und so viel wie möglich über die Natur sowie die Lebensweisen von Naturvölkern kennenzulernen.

Ich liebe es RAUS (DRAUßEN) zu sein, in der Natur zu sein, und meine RAUSZEIT (DRAUßENZEIT) sowie mein Wissen mit anderen naturverbundenen Menschen zu teilen. Meine Vision ist es, gemeinsam neue Wege für eine naturverbundene, zukunftsfähige, gesunde Lebensgestaltung aufzuzeigen und sich gemeinsam mit anderen für einen gesunden Lebens-Wandel einzusetzen.

In meiner Arbeit geht es mir vor allem darum, die Natur als Quelle für Gesundheit, Ruhe und Gemeinschaftserleben zu entdecken und sich wieder mit der eigenen und der äußeren Natur zu verbinden.


Natürlich gesund leben

Beispiele für Angebote zur naturnahen und gesunden Lebensführung

Nur für mich - Ein GANZ gesunder Tag

An diesem Tag lernen wir genussvolle und besinnliche Möglichkeiten für eine gesunde Lebensführung kennen, die wir gut im Alltag umsetzen können. Neben dem Erstellen von einfachen, klimafreundlichen und gesunden Gerichten nehmen wir uns vor allem Zeit zur Ruhe und Entspannung und lernen achtsame und sinn-volle Möglichkeiten für ein ausgeglichenes Leben kennen.

 

Kleine Auszeiten für Frauen – gemeinsam zur Ruhe kommen und Kraft schöpfen

Gemeinsam mit anderen Frauen begeben wir uns auf eine abenteuerliche Wanderung, um besinnliche und erkenntnisreiche Momente in der Natur zu erleben. Das Programm bietet neben ruhigen und meditativen Einheiten auch spannende Gemeinschaftsaktionen.

Die Wahrnehmung der Natur hilft uns dabei, Kraft und Energie zu sammeln und zu uns zu kommen. Durch den Austausch mit anderen Menschen und dem Spaß an den gemeinsamen Aktionen wird dieser Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis.

 

Weitere Informationen auf meiner Internetseite: www.wirksam.eu

Kontakt: Sabine Liedtke, Tel. 0151.58 14 02 09 oder per Mail info@wirksam.eu

 

Gastreferentin: Ulrike Düsseldorff

Das bewusste Erleben der Naturprozesse im Jahreslauf und die Arbeit mit der Erde und den Pflanzen ließ mich erfahren, wie stabilisierend, kräftigend und harmonisierend eben dieses Erleben und Tun auf den Menschen wirken kann.

Die Liebe zur Natur wurde mir wohl schon mit in die Wiege gelegt; der Beruf meines Vaters – Gartenbaumeister- wirkte sich natürlich auch auf unser Familienleben aus. Und diese Liebe hält bis heute und sicher bis in alle Zukunft. Nie habe ich ohne einen Garten gelebt, zwanzig Jahre lang durfte ich ein 8000 qm großes Grundstück versorgen – hier gab es Obstbäume, Zierpflanzen, Gemüse , Wild- und Kulturkräuter in Hülle und Fülle.

Von Anfang an war ich eine überzeugte Bio-Gärtnerin und habe in den 90er Jahren mein Wissen über den allgemeinen Bioanbau um die biologisch-dynamische Methode durch meine Arbeit auf einem Demeterhof erweitert. Beruflich habe ich in verschiedenen sozialen Einrichtungen in heilpädagogischen Zusammenhängen gearbeitet.

Vor allem haben es mir die (Wild)- Kräuter angetan; ihre Widerstandskraft, ihre Düfte, ihre oft bizarren Formen, ihr Geschmack und ihre intensive Heilkraft faszinieren mich schon lange. In meinem großen Garten hege und pflege ich an die Hundert Wild- Heil- und Küchenkräuter und verarbeite sie zu tausendundeiner Verwendungsmöglichkeit – voller Dankbarkeit und Achtung vor diesen Geschenken der Natur.

Durch meine Ausbildung zur Dipl. Kräuterfachfrau an der Phytaro Heilpflanzenschule in Dortmund habe ich mein Wissen vertieft und erweitert und bin dankbar über den großen Facettenreichtum, der dort vermittelt wird .

Es ist mir große Freude und Anliegen, das Wissen um unsere Kräuterverbündeten und meine Begeisterung für die wilden, heilkräftigen und köstlichen Kräuter an interessierte Menschen aller Altersgruppen in Kursen, Workshops, Fortbildungen und auf Kräuterspaziergängen zu vermitteln.


Einige Eckdaten meiner Biografie:

  1. 1956 in Duisburg geboren, aufgewachsen und überwiegend am Niederrhein zu Hause

  2. Abitur, Ausbildung und Studium in Bad Honnef, Köln und Alfter.

  3. 20-jährige Berufstätigkeit in sozialen Einrichtungen.

  4. Mutter von zwei Töchtern; während der Familienphase Kursleitertätigkeit in der Jugend- und Erwachsenenbildung

  5. Fortbildungen in Körpertherapie nach Gerda Boyesen, in Chakrenlehre, in Meditativem Tanz und Folklore, in Eurythmie

  6. ehrenamtliche Tätigkeiten beim Kinderschutzbund, in Frauengruppen und in der Gemeindearbeit

  7. 2012 und 2013 Ausbildung zur Dipl. Kräuter-Fachfrau bei der Phytaro Heilpflanzen- und Heilpraktikerschule in Dortmund

  8. regelmäßig in Fortbildungen z.B. zu Hildegard von Bingen, Aroma-Kräuter-Massage etc

  9. seit 2012 als Kräuterfachfrau selbständig und für diverse Einrichtungen tätig

Ich lebe mit meinem Mann auf dem Land in Rees am Niederrhein.

Weitere Informationen auf meiner Internetseite: kraut-und-blüten.de

 

Gastreferentin: Anja Schröder

Fachaltenpflegerin

Fachkraft für Palliative Care

Seit 2004 beschäftige ich mich mit ätherischen Ölen.

2007 Ausbildung zur Aromaexpertin bei der Phytaro Heilpflanzen- und Heilpraktikerschule in Dortmund.

Lehrtätigkeit in der Erwachsenbildung.

Seit 2018 bin ich als Koordinatorin im Ambulanten Hospizverein tätig.